Skip to content

Stellenanzeige: Technischer Assistent Wirkstoffherstellung (m/w/d)

Job Chiffre - Nr.:6454-15
Branche: Pharma / Chemie
Art der Anstellung: Arbeitnehmerüberlassung
Stadt: Biberach

Für unseren Kunden suchen wir für den Standort in Biberach unter der Chiffre-Nr. 6454-15 zur langfristigen Arbeitnehmerüberlassung ab sofort einen

Technischen Assistenten Wirkstoffherstellung (m/w/d)

Darauf dürfen Sie sich freuen:

  • Den Einstieg bei einem der weltweiten TOP-Unternehmen
  • Eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Gleiches Entgelt wie in Festanstellung ab dem 1. Arbeitstag (ca. 56.200 € p.a. inkl. Jahressondergratifikation)
  • Persönliche Betreuung durch feste Ansprechpartner
  • Einen sicheren und langfristigen Arbeitsplatz mit sehr guten Übernahmechancen
  • Ein faires und vertrauensvolles Miteinander

Stelleninhalte:

  • Durchführung von Hydrier- und Druckreaktionen im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zur Herstellung neuer Wirkstoffe im Labormaßstab von wenigen Milli- bis zu Kilogrammmengen bzw. zu einem Ansatzvolumen von maximal 10 L unter Einhaltung aller internen und regulatorischen Vorgaben. Unterstützung der Auftragslabore bei Durchführung von Druckreaktionen.
  • Selbständige Auswahl der Apparatur und Durchführung von katalytischen Hydrierreaktionen und Druckreaktionen für Syntheseverfahren im Labormaßstab
  • Sichere Handhabung der Katalysatoren und Gase vor und nach der Reaktion sowie Vorbereitung zur Entsorgung
  • Spezielle Kenntnisse beim Umgang mit Druckbehältern und Gasen (z. B. Wasserstoff, Kohlenmonoxid).
  • Überprüfung und Reinigung der Druckbehälter sowie den entsprechenden Mess- und Steuerungsgeräten
  • Unterstützung neuer Methoden und Technologien.
  • Selbständige Bestellung benötigter Chemikalien und Verbrauchsmaterialien und sachgerechte Pflege des Bestandes
  • Alle notwendigen Informationen zur Projektabwicklung und Arbeitsprozessen (z. B. Verbesserungsmöglichkeiten) werden proaktiv und offen mit den Schnittstellen inner- und außerhalb von CPD geteilt, ggf. in Abstimmung mit der Führungskraft
  • Aktives Aufgreifen von Inkonsistenzen in qualitätsrelevanten Vorfällen/Abläufen/Prozessen. Lernen aus Fehlern durch das Vorleben einer offenen Fehlerkultur.

Anforderungen:

  • Ausbildung als Chemielaborant*in oder vergleichbar (z. B. Chemikant*in, CTA …) mit mehrjähriger Berufserfahrung bzw. abgeschlossenes Bachelorstudium
  • Relevante Berufserfahrung mit Druckreaktoren
  • Gute chemisch-präparative und technische Fertigkeiten
  • Kenntnisse im Umgang mit Gefahrstoffen (Katalysatoren, Gase wie z. B. Wasserstoff und Kohlenmonoxid, Lösungsmittel und Reagenzien)
  • Erfahrung, gutes wissenschaftliches Verständnis und Fachwissen im Bereich von Hydrier- und Druckreaktionen
  • Strukturierte Herangehensweise, ausgeprägte Zuverlässigkeit, Qualitäts- und Kundenorientierung
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Problemlösungskompetenz
  • Fachliche schriftliche Englisch-Kenntnisse wünschenswert

Für nähere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen gerne Herr Achim Zintgraf telefonisch unter der Tel. Nr. 0751-359019-0 zur Verfügung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail (Anhänge/Anlagen können ausschließlich im Dateiformat PDF akzeptiert werden) an bewerbung@agento.eu

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zweck einer späteren etwaigen Einstellung oder Vermittlung gespeichert. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung unter www.agento.eu